top 3 male enhancement pills Mens healthy male sex drive enhancement Male Enhancement questions and answers male enhancement pills vimax male enhancement pills Mens healthy male sex drive enhancement Male Enhancement male sexual enhancement supplement Sex Girl Picture

FF Enzenkirchen - Aktuelles

Feuerwehrspektakel in Enzenkirchen

130 Jahre sind eine lange Zeit, voller Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Opferbereitschaft. Auf diese Zeit kann die Feuerwehr Enzenkirchen stolz zurückblicken. Mit einem dreitägigen Festakt wurde zu Pfingsten 130 Jahre Feuerwehr gefeiert. Am Freitag konnten elf Feuerwehren zum Totengedenken empfangen werden. Feuerwehrkurat Anthony Alamezie dankte den verstorbenen Kameraden, welche die Jahre unserer Feuerwehr geprägt und immer weiterentwickelt haben. Kommandant Markus Essl machte einen Rückblick über die wichtigsten Ereignisse der Vergangenheit. Anschließend sorgten "Andorfer Blechreiz" und "Die Lauser" für eine tolle Unterhaltung im Festzelt.

Am Samstag trug man den 11. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Raab aus, mit einer Rekordanzahl von Jugend- und Aktivgruppen. Über 1000 Bewerbsteilnehmer aus allen vier Vierteln Oberösterreichs fanden den Weg nach Enzenkirchen. Eine Bewegung an Menschen, welche uns alle noch lange in Erinnerung bleiben wird. Bei schweißtreibenden Temperaturen maßen sich die Gruppen um die schnellste Zeit. Die Gratulation gilt dabei allen Gewinnern für die sehr guten Leistungen, welche bis in den Abend hinein bei uns gefeiert wurden. 

Der eigentliche Festakt mit Feldmesse am Sportplatz fand schließlich am Sonntag statt. 18 Feuerwehren waren dabei anwesend, um mit uns gemeinsam zu feiern. An der Spitze der Feuerwehr begrüßte HBI Markus Essl den neuen Landesfeuerwehrkommandant- Stellvertreter LBD Michael Hutterer. Von Seiten der Politik Bundesrat Thomas Schererbauer und von der Gemeinde Bürgermeister Franz Hochegger. Im Anschluss ging es zum wohlverdienten gemütlichen Teil über. Für Essen und Trinken war bei heißen Sommertemperaturen bestens gesorgt. 

Die Feuerwehr Enzenkirchen bedankt sich bei allen Sponsoren, der Gemeindevertretung, dem Musikverein Enzenkirchen für die tolle Umrahmung an allen drei Tagen, dem Sportverein für die Nutzung der Sportanlage, den Besuchern und Helfern, welche zum Mitwirken dieses gelungenen Festes beigetragen haben. Es gab von allen Seiten ausschließlich positive Rückmeldungen für die tolle Organisation unseres Festes. Dies zu verdanken, gilt jener Menschen die oft über den Tellerrand des Möglichen hinausschauen und mehr tun als ihre Pflicht ist. Wir sind stolz darauf eine solche Mannschaft zu haben und freuen uns bereits auf die nächsten Jahre voller Einsatzbereitschaft. 

 

Für weitere Fotos halten Sie bitte Rücksprache mit uns!

 

Podiumsplatz für HBM Gföllner

Meisterleistung präsentierte HBM Gföllner Niklas am 12.04.2019 in der Landesfeuerwehrschule beim Funk-Leistungsabzeichen in Silber. Durch eifrige Vorbereitung und schnelles, fehlerfreies erfüllen der Aufgaben gelang es HBM Gföllner auf den 3. Platz in der Landeswertung zu gelangen. Weiters zeichnet sich Gföllner neben sieben weiteren aus dem Bezirk mit seiner Leistung als Bezirkssieger aus. HBM Gföllner, der auch als Jugendbetreuer tätig ist qualifiziert sich somit für das Funkleistungsabzeichen in Gold für das nächste Jahr.

Für diesen Podiumsplatz gratuliert dir das Kommando der FF Enzenkirchen sehr herzlich! 

 

 

Verkehrsunfall auf Eferdinger Bundesstraße

Am Dienstagvormittag des 26. März 2019 wurden die Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing um 07:54 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Einsatz gerufen. Einsatzort war, wie schon oft zuvor, die Eferdinger Bundesstraße im Ortsgebiet von Jagern. Auf Höhe Firma Obereder geriet eine Lenkerin aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern, überschlug sich mit dem PKW und kam im angrenzendem Feld auf dem Dach zu liegen. Die Lenkerin war zum Glück nicht im Fahrzeug eingeklemmt, wurde aber unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Aufgaben der Feuerwehren bestand darin, den Verkehr auf der stark befahrenen B129 zu regeln, das Fahrzeug wieder auf die Räder bringen und beim Abtransport des Unfallfahrzeuges zu helfen. Anschließend wurde die Straße noch gesäubert.

Nach einer dreiviertel Stunde konnte die Feuerwehr Enzenkirchen unter Einsatzleiter E- HBI Mair Josef wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

Alle 3,3 Tage im Einsatz

Am Samstag den 23. März 2019 hielt die Feuerwehr Enzenkirchen die Jahresvollversammlung 2018 im Gasthaus Kislinger ab. Pflichtbereichskommandant HBI Markus Essl konnte neben 64 Kameradinnen und Kameraden auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Unter Ihnen befanden sich, seitens der Gemeinde Bürgermeister Franz Hochegger, Vizebürgermeister Johann Starzengruber sowie von der ÖVP Leander Ertl. Von Seite der Polizei befand sich Kontrollinspektor Alois Steinkress unter den Gästen. Von der Feuerwehr dürfte an der Spitze Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger begrüßt werden, ebenfalls war Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Norbert Haidinger sowie der Kommandant der Feuerwehr Matzing HBI Daniel Frank anwesend. 

Bei den Berichten der Funktionäre wurden unglaubliche Leistungen des abgelaufenen Jahres zur Schau gestellt. Stolze 10 809 Stunden Freizeit opferten die Kameraden für die Sicherheit der Bevölkerung in unserer Gemeinde. Dabei konnten 108 Einsätze abgearbeitet werden, das heißt die Feuerwehr Enzenkirchen befand sich alle 3,3 Tage im Einsatz. Darunter befanden sich 65 Wassertransporte, bei denen 1346 Straßenkilometer gefahren und insgesamt 350 000 Liter Wasser an den Mann gebracht wurden. Auch zahlreiche Verkehrsunfälle, zwei Brände und zwei Nachbarschaftshilfseinsäte galt es abzuarbeiten. 

Aber das vergangene Jahr stand auch wieder ganz im Zeichen der Ausbildung, insgesamt bildeten sich 55 Kameraden bei 21 verschiedenen Lehrgängen aus und opferten dafür nicht selbstverständliche 39 Urlaubstage. 

Es gab auch einiges zu Feiern, gute Leistungen bei Bewerben und Leistungsabzeichen das ganze Jahr über. Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt, insgesamt sieben Personen angelobt und es gab sechs Beförderungen. Für 25- jährige Mitgliedschaft ehrte man OLM Willibald Zauner, für 40- jährige E- HBI Josef Mair sowie OLM Alois Schmidseder, für 50- jährige Kameradschaft wurde E- HBI Johann Gassner sowie HLM Gottfried Pichler geehrt. Für stolze 60- jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Enzenkirchen gratulierten Bürgermeister Franz Hochegger, OBR Alfred Deschberger und Kommandant HBI Markus Essl den beiden Kameraden HBM Friedrich Salletmair und BM Josef Zauner. Sie bekamen eine Ehrenurkunde des oberösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes überreicht. 

Nach der Verteilung der Leistungsabzeichen und Erprobungsstreifen an die Jugendgruppe folgten die Ansprachen der Ehrengäste. Kommandant Markus Essl bedankte sich zum Abschluss bei der Gemeinde, der Polizei, bei der Feuerwehr Matzing sowie beim Bezirksfeuerwehrkommando für die gute Zusammenarbeit und beendete schließlich mit den Dankesworten an seine Mannschaft die Veranstaltung!

Wissenstest der Jugendgruppe

Am Samstag den 23.März stand die jährliche Wissensüberprüfung der Feuerwehrjugend in Esternberg auf dem Programm.

Unsere Jugendfeuerwehrmitglieder mussten nach wochenlanger Vorbereitung, ihr erlerntes Wissen in verschiedensten Bereichen des Feuerwehrwesens unter Beweis stellen. Sie wurden in den Themen Allgemeinwissen, Dienstgrade, Gerätekunde, vorbeugender Brandschutz, Nachrichtenübermittlung, Knotenkunde, Verkehrserziehung und Erste Hilfe geprüft. Dabei mussten unsere Jungflorianis je nach Leistungsklasse (Bronze, Silber oder Gold) einen Stationsbetrieb durchlaufen.
Erstmals wurde nach den neuen Richtlinien von 2019 geprüft, denn zukünftig sollte der Wissenstest den theoretischen Teil der Grundausbildung ersetzen. Umso erfreulicher ist es, dass alle unsere 9 Teilnehmer der neuen Herausforderung gewachsen waren und alle die begehrten Abzeichen erhalten haben.

Das Kommando gratuliert euch zu diese tollen Leistung! Ein großer Dank gilt aber auch unserem Jugendbetreuer HBM Niklas Gföllner, der unsere Burschen und Mädels über viele Wochen lang vorbereitet hat!

Gesunde Jause 08.03.2019

Am 08.03.2019 war die FF Enzenkirchen dafür verantwortlich ein gesundes Jausenbuffet für die Volksschulkinder aus Enzenkirchen zu garnieren. Für diese Gemeindeaktion motivierten sich wieder einige Mitglieder und bereiteten frisches Obst, gesunde Aufstrichbrote sowie etwas Müsli vor. Das Brot, Müsli und die Getreideflocken stammen vom Hof- Verkauf Killingseder- Gföllner Renate. Die gesamte Jause schien allen sehr gut geschmeckt zu haben.
Durch eine Gemeindeaktion wie diese, hat man natürlich die Chance, das Interesse der Kinder für das Feuerwehrwesen zu erwecken!

 

 

Kreuzungscrash in Jagern

Am 3. März 2019 wurden die Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing von der Landeswarnzentrale zu Aufräumungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet Jagern alarmiert. Unsere Feuerwehr rückte mit dem Tanklöschfahrzeug und dem Kommandofahrzeug aus. Auf der Eferdinger Bundesstraße B129 kollidierten zwei Fahrzeuge aus bisher ungeklärter Ursache miteinander. Der Aufprall war derart heftig, dass die beiden Autos im Frontbereich komplett deformiert wurden. Eine Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, konnten unsere Kameraden mit dem Aufräumen der Unfallstelle beginnen. Anschließend halfen unsere Einsatzkräfte mit dem Abtransport der Fahrzeuge.

Nach gut eineinhalb Stunden konnten unsere Mannschaft unter Führung von Einsatzleiter HBM Allmansberger Silvio wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Skiurlaub in Nauders

Mitte Februar fuhren wir in das Heimatland eines Feuerwehrkammeraden auf einen 3-Tages Skiurlaub. Nach fünfstündiger Busfahrt waren wir in Nauders (Tirol) angelangt, wo wir bei perfekten Wetterbedingungen sofort auf die Piste stürmten. Den zweiten Tag nutzen wir auch intensiv zum Skifahren und Rodeln und am Abend waren wir bei der örtlichen Feuerwehr auf ein gemütliches Zusammensein eingeladen, wobei wir die Chance hatten deren Fahrzeuge und Ausrüstung genau anzuschauen. Der dritte Tag diente nur mehr zur Heimreise.

  

Liftschulung Wh Amesberger

Am Dienstagabend des 12. Februars veranstaltete die Feuerwehr Enzenkirchen wieder eine Liftschulung. Dieses Mal ging es zum neu erbautem Wohnhaus Amesberger, am Standort der ehemaligen Disco "Fledermaus". Übungsleiter HBI Markus Essl schulte die Teilnehmer auf die Vorgehensweise bei einer Personenbefreiung ein und zeigte anschließend den Feuerwehrmitgliedern die Räumlichkeiten des Gebäudes. Im Weiteren besprach man die Funktion des neu erhaltenen Schlüssels des Landesfeuerwehrkommandos. Welcher einheitlich ist und alle Lifttresore sowie Brandmeldeanlagen sperrt. Dadurch, dass die Anforderungen der Feuerwehren mit steigendem Wohnbau auch in Sachen Lifte immer steigen, ist es sehr wichtig, sich solche Anlagen von Zeit zur Zeit vor Augen zu halten. 

Gerätekunde-2019

Am Freitag dem 1.Februar trafen sich einige Feuerwehrmitglieder zur Monatsübung.

Thema dieser Übung war unser Tanklöschfahrzeug und dessen Ausrüstung. Die Übung leitete unser Gerätewart AW Ringer Florian, der die Nutzung und Handhabung der wichtigsten Geräte unseres Fahrzeuges verständlich erklärte. Diese Art von Übung mag zwar nicht die Spannendste sein, aber solche Schulungen sind dennoch sehr wichtig für unsere Feuerwehr, denn das Wissen wie man die Geräte richtig bedient kann im Ernstfall entscheidend sein. 

Ein Dankeschön gilt an den Übungsleiter und an die aufmerksamen Teilnehmer.

Erprobung 2019

Am 26.01.2019 fand im Feuerwehrhaus Enzenkirchen die Erprobung der Jugendfeuerwehr statt.

Praktisch als auch theoretisch wurden unsere Youngsters auf ihr Wissen geprüft. Insgesamt nahmen 12 Jugendmitglieder gespalten auf vier Leistungsstufen an der Erprobung teil. Die Jugendlichen wurden von den Feuerwehrausbildnern mehrere Wochen bestens vorbereitet, dadurch waren die Fragen und verschiedensten Themenbereiche für die Teilnehmer kein Problem. Nach ungefähr zwei Stunden waren alle Jugendlichen damit fertig, ihr Wissen zu präsentieren und HBI Essl Markus durfte bekanntgeben, dass die Erprobung 2019 jeder mit guten Leistungen bestanden hat.

Das Kommando gratuliert zu den hervorragenden Leistungen! 

 

www.000webhost.com